Mustang is real

Mustang

 Everest base camp Trek

Everest Base Camp Treking

 Best Trekking of Nepal

Annapurna Trekking

 Explore the beauty of Himalaya

Manaslu Trekking

Everest Chola Pass 22 Days

EURO € 2350 /Pro Person
Buchungscode : SR/ER-01
Unterkunft : Hotel /Lodge
Reisedauer : 22  Days
Max. Höhe : 5545
Aktivität : Trekking
Beste Saison : Okto, Nov, Maerz, April

Übersicht

Das Everest Basecamp Trekking über Cho La gilt als schoenste trekking in nepal und führt uns durchs Dudh Koshi Tal in den höchst gelegenen Nationalpark der Welt und hinauf zur Sherpa Stadt Namche Basar. Diese Stadt ist das Zentrum der Khumbu Region, ein Knotenpunkt für Bergsteiger und lokale Sherpas auf dem Weg zum mächtigen Mt. Everest. Die Gegend wird geprägt von malerischen Dörfern, dem freundlichen Sherpavolk, dessen Kultur, Traditionen, bunten Festen und Klöstern. Weitere Besonderheiten dieses Trekkings sind Gokyo Peak, Kalapatthar, Cholapass, Everest base camp und das berühmte Tengboche Kloster. Durch kleine Yak-Weiden und Siedlungen, erreichen wir die Gokyo Seen. Wunderbare Landschaften mit beeindruckender Sicht auf den Everest (8848m), Makalu (8463m), Cho Oyo (8201m), Lhotse (8516m), Gyachung Kang (7922m) und andere, Berge prägen dieses Everest base camp trek.

Reise-Highlight

  • Besichtigung in Kathmandu Tal durch UNESCO weltkultur Erbe.
  • Erkundung der Himalayas Flora und Fauna und Besichtigung der buddhistische Klöster.
  • Begegnung mit Lama, Mönche und Sherpa und ihren Kultur erleben.
  • Hervorragende Akklimatisierung und herrlichem Blick auf Himalaya inklusive Mtount Everest
  • Besteigung von Aussicht Berg Kalapatthar 5545m. Gokyo Ri 5360
  • Trekking zum Everest Basecamp durch den Sagarmatha National Park

Detail Reiseverlauf

Tag 1: Ankunft in Kathmandu Land der mount Everest 1340m.


Sie werden von uns am Flughafen abgeholt, Fahrt zum Hotel. Abends gemeinsames Abendessen, wo sie mehr Infos über Nepal und das Programm erhalten. (-/-/-)

Tag 2: Die Altstadt von Kathmandu und Apfen Tempel Swayambhunath:


Durch den chaotischen Verkehr kommen wir in die Altstadt von Kathmandu, bekannt als Durbar Square (Palast Komplex) UNESCO-Weltkulturerbe. Hier schauen wir die Holzschnitzereien der Pagoden, Paläste und Tempel an und erkunden die exotische Kumari Kultur der lebenden Göttin. Nachmittags steigen wir über 365 Stufen hinauf bis zum buddhistische Heiligtum von Swayambunath. Von dort aus haben wir einen wunderschönen Blick aufs Kathmandu Tal.

Tag 3: Flug nach Lukla und Wanderung nach Manjo:


Früh am Morgen fliegen wir nach Lukla. Nach der Landung begrüsst uns unsere Mannschaft. Die Trägermannschaft übernimmt unser Gepäck, dann beginnt unser Lodge Trekking, vorbei an Manimauern, Gebetsmühlen und bunten Sherpa Siedlungen, entlang des Dudhkosi Flusses. Immer auf und ab zum Sherpa Dorf Manjo 2850m. Hier übernachten wir in einfacher Lodge. Gehzeit 5-6 Std. (F/M/A)

Tag 4: Wanderung nach Namche Bazzar:


Heute betreten wir den Sagarmatha Nationalpark, wo wir unser ganze Zeit verbringen werden. Dem Weg folgend entlang des rauschenden Flusses, über die spektakuläre Hillary Brücke, steigen wir hinauf nach Namche Bazzar 3440m. Bei gutem Wetter können wir von Topdanda aus den Mt. Everest und Lohtse beobachten. Namche Bazzar ist das Handelszentrum von Khumbu und jeden Samstag findet hier der Markt statt. Übernachtung in Lodge. Gehzeit 4 Std. (F/M/A)

Tag 5: Akklimatisationstag in Namche:


Höhenanpassung ist sehr wichtig für alle waehrend des trekking in nepal, deshalb schlafen wir noch einmal in Namche. Vormittags machen wir einen kleinen Ausflug Richtung Everest view Hotel 3880m. Von hier aus haben wir einen traumhaften Blick auf Mount Everest, Lohtse, Amadablam, Khangtega, Thamserku und den heiligen Berg Khumbila. Nachmittags geniessen wir den Kaffee und Kuchen in der German Bäckerei. Gehzeit 3 Std. (F/M/A)

Tag 6: Wanderung nach Khumjung:


Khumjung ist das schönste Dorf von Khumbu. Hier hat Edmund Hillary eine Schule und etwas oberhalb in Khunde ein Krankenhaus gegründet. Hier gibt es auch ein kleines Kloster mit einem Yetiskalp. Nachmittag Wanderung nach Gongla Danda Hillary Choerten zur Akklimatisierung und Übernachtung in einfacher Lodge. Gehzeit 5 Std. (F/M/A)

Tag 7: Wanderung nach Dole


Zwei stunden leichter Aufstieg zum Mong La und dann nach kleinerem Abstieg nach Phortse Tanga, und Aufstieg Richtung Gokyo nach Dole 4100m. Übernachtung in einfacher Lodge. Gehzeit 3-4 Std. (F/M/A)

Tag 8: Wanderung nach Machhermo:


Auch heute haben wir genügend Zeit, um uns an die Höhe zu gewöhnen. Der Weg führt langsam Tal aufwärts, mit Blick auf den 8201m hohen Cho oyu und Machhermo Peak, weiter nach Machermo 4450m. Nachmittags geniessen wir die Aussicht der Umgebung. Übernachtung in Lodge. Gehzeit 3-4 Std. (F/M/A)

Tag 9: Wanderung nach Gokyo:


Wir sind sehr gut akklimatisiert und der Höhepunkt unserer Nepal Trekking kann beginnen. Heute steigen wir etwas steil über die Moräne des Ngozump-Gletschers, mit herrlichem Panoramablick auf den Himalaya und vorbei an den drei Seen, wo der Milchfluss entspringt. Neben dem grössten See 4750m, liegt unsere Lodge, wo wir zwei Nächte übernachten werden. Gehzeit 4 Std. (F/M/A)

Tag 10: Ausflug nach Gokyo Ri:


Heute starten wir früh am Morgen Richtung Gokyo Ri 5357m. Es ist der Höhepunkt unseres Nepal Trekking. Von hier aus haben wir ein 360 Grad Panorama Blick, inklusive Mt. Everest 8848m, Lohtse 8516m, Makalu 8463m, Cho oyu 8201 m. Nachmittags können wir einen Spaziergang Richtung vierten See machen oder uns in der Lodge etwas entspannen und den Himalaya Urlaub geniessen. Übernachtung in gleicher Lodge. Gehzeit 4 Std. (F/M/A)

Tag 11: Wanderung von Gokyo nach Dragnag 4700m.


Heute laufen Wir über den mächtigen Ngozumpa-Gletscher  weiter nach  Dragnag, der Ort gilt als Ausgangspunkt für den Cho La. Aber, wenn das Wetter und die Schneeverhältnisse nicht so gut passt, dann können Sie ein andere alternative Weg ueber Phortse, Phiruche und Labuche laufen. Gz. 5-6 Std. (F/M/A)

Tag 12: Dragnag über Cho-La Pass nach Dzongla


Ein anstrengender Tag steht vor uns. Wir steigen auf den Cho-La Pass 5420m. Wir geniessen eine wunderschöne Bergblick. Danach steigen wir auf der anderen Seite ab, Richtung Dzonglha 4830m. Übernachtung in Lodge in Dzongla. Gz. 5-6 Std. (F/M/A)

Day 13: Dzongla nach Labuche 4910m.


Der Weg führt heute nach Labuche über Ausläufern des Khumbu-Gletschers. Heute haben Sie nur kurze Etappe zu laufen. Nachmittag können Sie etwas ausruhen. Gz. 3-4 Std. (F/M/A)

Tag 14: Wanderung zum Basislager vom Mount Everest und zurück nach Gorakshep:


Der Weg nach Gorak Shep 5200m geht durch die Endmoräne des Khumbu-Gletschers. Wir folgen den Spuren bekannter Bergsteiger. Besonders müssen wir darauf achten, langsam aufzusteigen und genügend Wasser zu trinken, aber dennoch den einmaligen Ausblick zu geniessen. Nach einer Pause ziehen wir weiter Richtung Basislager 5364m. Hier starten alle Mt. Everest Bergsteiger mit ihren Expeditionen. Nach kurzer Rast wandern wir zurück nach Gorak Shep. Übernachtung in höchstgelegener Lodge von unserer Reise. Gehzeit 8-9 Std. (F/M/A)

Tag 15: Wanderung zum Gipfel von Kalapatthar und Abstieg nach Thugla:


Heute ist der Höhepunkt unserer Reise. Nach zwei stündigem Aufstieg erklimmen wir den Aussichtsberg Kalapatthar 5550m. Von hier aus können wir eine 360-Grad- beeindruckende Aussicht auf schneebedeckte Berge wahrnehmen: Mount Everest, Khumbu Ice-Fall, Nuptse, Lohtse, Pumori und noch andere mehr. Langsamer Abstieg nach Goraptse und weiter nach Thugla 4620m. Übernachtung hier in einfacher Lodge. Gehzeit 7-8 Std. (F/M/A)

Tag 16: Abstieg nach Phortse:


Nach dem Früstück steigen wir langsam über Pheriche nach Pangboche hinunter. Hier werden wir das Kloster von Pangboche besichtigen, es gilt als das älteste Kloster der gesamten Khumbu Region. Nach dem Mittagessen folgen wir den Höhenweg nach Phortse 3800m. Der Ort ist sehr berühmt für Moschusrehe, Himalayan Thar(Bergziegen) und Buntfasane. Übernachtung in einfacher Lodge. Gehzeit 6-7 Std. (F/M/A)

Tag 17: Abstieg nach Namche Bazzar:


Weiterer Abstieg nach Phortse Tanga, dann nach einem längeren Aufstieg kommen wir in Mong La 3970m an. Hier haben wir einen schönen Blick hinab aufs Tal, dann folgt der Weg hinab nach Sanasa und führt weiter nach Namche Bazar 3440m. Übernachtung in Namche. Gehzeit 5-6 Std. (F/M/A)

Tag 18: Abstieg nach Lukla:


Heute nehmen wir Abschied von Everest base camp Trek und verlassen den Sagarmatha National Park. Vorbei an vielen Sherpa Siedlungen und entlang des Milchflusses laufen wir nach Lukla zurück. Abends nehmen wir Abschied von unseren Trägern. Übernachtung in Lodge. Gehzeit 6-7 Std. (F/M/A)

Tag 19: : Rückflug nach Kathmandu:


Möglichst früh fliegen wir nach Kathmandu, dann fahren wir gleich zum Hotel. Nach einer willkommenen Dusche, können wir zum Mittagessen fahren und danach eine Shopingtour machen oder sich im Hotel entspannen. (F/M/A)

Tag 20: Grosse Besichtigung Kathmandus:


Heute fahren wir zuerst zum Shivaheiligtum in Pashupatinath. Hier verbrennen die Hindus ihre Toten. Danach besuchen wir das Buddhistische Heiligtum von Baudhanath: die Stupa gilt als grösste Stupa von Nepal und Umgebung. Nachmittags Besichtigung der Königsstadt von Kathmandu, welche reich an Tempel und Pagoden ist und die seltene Tradition der lebenden Göttin Kumari beinhaltet. (F/M/A)

Tag 21: Kathmandu Tal


Fahrt nach Bhaktapur und Changu Narayan, beides Städte aus dem Mittelalter mit vielen Tempeln , Pagoden und Palästen. Fakultativ kann man eine lohnenswerte und geführte Besichtigungstour machen. (F/M/A)

Tag 22: Heimreise:


Nach dem unvergessliche everest base camp trek fahren wir heute früh am Morgen zum Flughafenund nehmen wir Abschied von Nepal Reisen.

Was ist inbegriffen

  • Alle Transfers Flughafen zum Hotel
  • Unterkunft in Kathmandu (Hotel Manaslu BB basis)
  • Stadtführung in Kathmandu Tal einschließlich deutsch sprachige Reiseleitung und Eintrittsgelder laut Reiseverlauf
  • Transport für Sightseeing in privaten Fahrzeug
  • TIMS (Trekking Genehmigung) und Nationale Park Gebühr
  • Teehaus / Lodge Unterkunft inkl. Vollpension während des Trekkings
  • Staatlich geprüfte englisch Guide während der Trekking
  • Träger für 2 Gäste und ihre Nahrung, Unterkunft, Gehalt, Ausrüstung und Versicherung
  • Kathmandu nach Lukla und Lukla nach Kathmandu Flug einschließlich Flughafen Steuern
  • Alpine Himalaya Friendship Treks Trekking Gepäck (selbstverständlich behalten)
  • Erste-Hilfe-Verbandskasten
  • Alle Regierung Steuern und Büro Service-Gebühr

Was ist nicht inbegriffen

  • Nepal Visum-Gebühr (bringen Sie genau 40 US $ Bargeld und zwei Passfotos)
  • Internationale Flüge nach und von Kathmandu
  • Reise-und Rettungs-Versicherung
  • Gebühren für Übergepäck (Inlandsflüge nur 10+5 Kilo freiGepäck)
  • Alle Bar Rechnungen wie Alkohol, kalte Getränke und heiße Getränke außer Tee oder Kaffee zum Frühstück
  • Kosten Unterschiede im Falle einer vorzeitigen Rückkehr aus dem Trekking als die geplante Reiseroute
  • Extra Übernachtung in Kathmandu, wenn frühe Ankunft, späte Abreise, und vorzeitige Rückkehr aus dem Trekking (aus irgendeinem Grund) als die geplante Reiseroute
  • Persönliche Ausgaben (Telefon, Wäscherei, Batterie aufladen, extra Träger, Wasser Flasche oder abgekochtes Wasser, Bad, etc.)
  • Trinkgeld (Tipps) für Führer und Träger

Das könnte Ihnen auch gefallen